Fachschaft Informatik                   

 

Wir leben in einer Welt, in der die Technisierung und Digitalisierung einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Computer, Tablets, Smartphones und Co. üben eine sehr große Faszination auf Kinder und Jugendliche aus.

Das Fach Informatik soll die Grundlage schaffen, welche die Schülerinnen und Schüler befähigt die Systeme auch zu verstehen. Dazu gehört nicht nur die Nutzung von Anwendungen, sondern besonders das Verständnis der Funktionsweisen. Bei der Erstellung und Programmierung von informatischen Produkten können die Schülerinnen und Schüler das erlernte Wissen schließlich auch praktisch umsetzen.

Ziel dieses Faches ist es, dass Schülerinnen und Schüler sich konstruktiv, kritisch und verantwortungsbewusst an der digitalen Kommunikation und Entwicklung beteiligen.

 

Umsetzung:

Medienbildung

Die 5. Klassen erhalten einen Basiskurs in Sachen Medienbildung. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler Grundlagen und den Umgang mit Textverarbeitungs- und Präsentationssoftware sowie dem Internet kennen.

Aufbaukurs Informatik

Mit dem neuen Bildungsplan wurde das Fach „Aufbaukurs Informatik“ in der 7. Klassenstufe eingeführt. Es bildet die Basis für das Wahlfach Informatik.

Wahlfach Informatik

Ab dem 8. Schuljahr kann Informatik gewählt werden. Hierbei handelt es sich um ein freiwillig belegbares Zusatzangebot. Das Fach bietet eine gute Möglichkeit, sich mit Codierung, Algorithmen, Programmiersprachen, Datensicherheit usw. zu beschäftigen.

 

 

 

Inhalte und Kompetenzen:

Das Konzept und konkrete Inhalte können auch dem Bildungsplan 2016 entnommen werden.

 

 

Bildquelle: Quelle: http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/LS/BP2016BW/ALLG/SEK1/INFWF/LG

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen