Sport- und Gesundheitstage an der AFR

Seit mehreren Jahren dürfen unsere 6.-Klässler im Rahmen der Gesundheitsprävention an einem 3-tägigen Präventionsprogramm teilnehmen. In diesem Jahr durften die Klassen 6b und 6c bereits am 8. und 9. November mit dem Bereich Ernährung starten und somit auch das neue Unterrichtsfach „Alltagskultur, Ernährung und Soziales“ kennenlernen. Die Schüler bereiteten Smoothies und Obstsalat zu, lernten viel Neues zum Thema Ernährung, durften die Nähmaschine ausprobieren und konnten ihre Feinmotorik beim Knoten von Nagelbildern schulen. Am Freitag, den 10. November kamen dann alle 6.-Klässler zusammen in die Sporthalle um hier einen Sporttag der besonderen Art zu erleben. Hierbei durften alle Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen nacheinander vier besondere Sportangebote besuchen. Es wurde Zumba getanzt mit der Zumba-Instructorin Rebecca Kuhn, Yoga geübt mit dem Yogahaus Ettlingen und den Trainerinnen Moni Biehl, Bettina Wenzel und Martina Steffens. Fair gekämpft und Takeshis Castle gespielt mit den Sportlehrerinnen der Schule. Sichtlich erschöpft nach 4 mal 50 Minuten Sport beendeten wir dann die diesjährigen Gesundheitstage, die ein schweißtreibendes Kontrastprogramm zwischen Power und Entspannung boten. Glücklich und mit roten Köpfen wurden die Kinder schließlich ins Wochenende entlassen, begleitet von dem Satz eines Schülers: „Das waren die besten Tage des ganzen Jahres“. Sätze wie diese machen die umfangreichen Vorbereitungen und Mühen für solche intensiven Tage wieder wett. Wir bedanken uns nochmal herzlichst beim Yogahaus Ettlingen und unserer Zumba-Instructorin für ihr kostenloses und sehr engagiertes Training mit den Kindern unserer Schule.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen