Wahlpflichtfach Französisch         

An der AFR ist Französisch Wahlpflichtfach als fakultative zweite Fremdsprache.

Es tritt in den einzelnen Klassenstufen an unserer Schule in verschiedenen Erscheinungsformen auf:

 

In Klasse 5 bieten wir einen 1-stündigen Brückenkurs an: Anknüpfung an den Französisch-Unterricht in der Grundschule, um die Kenntnisse zu erhalten und etwas auszubauen.

 

Ab Klasse 6 wird Französisch als Wahlfach angeboten: Dann beginnen wir mit 2 Wochenstunden mit dem strukturierten Fremdsprachenlehrgang. So können die Schülerinnen und Schüler einen ersten Eindruck von der Sprache bekommen, vor allem diejenigen, die in der Grundschule noch kein Französisch hatten. Die Teilnahme am Brückenkurs oder gar am Grundschulfranzösisch wird hier nicht vorausgesetzt.

 

Am Ende von Klasse 6 wählen die Schülerinnen und Schüler ein Wahlpflichtfach:

            AES (Alltagskultur, Ernährung und Soziales),

            Technik, oder

            Französisch als zweite Fremdsprache.

Hierbei ist der Besuch des Wahlfaches Französisch bereits in Klasse 6 Voraussetzung für die Wahl von Französisch als Wahlpflichtfach. Die anderen beiden Fächer können aber selbstverständlich auch gewählt werden, egal ob Französisch in Klasse 6 besucht wurde, oder nicht.

 

In Klasse 7-10 ist Französisch für diejenigen, die es als Wahlpflichtfach gewählt haben, Hauptfach. Es wird in der Regel mit 4 Wochenstunden unterrichtet. In Klasse 10 ist es mit einer schriftlichen Klausur und einer Kommunikationsprüfung Teil der Abschlussprüfung.

 

 

Französisch im Schulalltag

Wir bemühen uns, das Erlernen der Sprache unserer direkten Nachbarn mit Erfahrungen in Frankreich und mit Begegnungen mit Schülerinnen und Schülern aus dem benachbarten Elsass lebendig zu gestalten. Zu unserem Schulcurriculum gehört ein Ausflug nach Wissembourg Ende Klasse 7, eine Drittortbegegnung mit Schülern aus Lauterbourg zur Bearbeitung eines konkreten Projektes in Klasse 8, ein Tagesausflug nach Strasbourg in Klasse 8 oder 9 sowie der regelmäßige Besuch des „Cinéfête“, einer Reihe mit französischen Kinofilmen, die wir in der Originalsprache mit Untertiteln anschauen.

An der Organisation eines „echten“ Schüleraustausches sind wir interessiert, haben aber bis jetzt leider noch keine passende Partnerschule gefunden. Alternativ bieten wir im Rahmen des Unterrichts immer wieder Email-Projekte mit ausländischen Französisch-Lernern aus Spanien oder Polen an (E-twinning).

 

An der AFR wird in Klasse 9 und/oder 10 regelmäßig die Möglichkeit angeboten, das französische Sprachdiplom DELF (Diplome d‘Étude de la Langue Française) abzulegen. Hierbei handelt es sich um eine Prüfung die speziell für Französisch-Lernende im Ausland vom französischen Bildungsministerium erstellt wird. Sie wird von Muttersprachlern korrigiert und auch die Abnahme des mündlichen Teils obliegt französischen Kollegen. Das Diplom bescheinigt den Teilnehmern ihre Sprachkenntnisse detailliert und ist damit ein interessantes Dokument für Bewerbungsportfolios. Die Schule organisiert die Prüfungen im Haus und bietet Vorbereitungs-Crashkurse an.

Unten finden Sie 2 Beispiele aus dem Fernunterricht: französiche Gerichte/Rezept aus der Klassenstufe 8

Mousse au Chocolat
Mousse au chocolat.pdf
PDF-Dokument [229.9 KB]
Crepes
Crepes.pdf
PDF-Dokument [571.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen