Zahlen - Daten - Fakten 2016 / 2017

Weiterentwicklung der Realschule (Neuer Bildungsplan)

 

Im laufenden Schuljahr hat die Anne-Frank-Realschule insgesamt 569 Schülerinnen und Schüler in 22 Klassen, wobei sich die Zahl der Mädchen und Jungen in etwa die Waage halten. Die durchschnittliche Klassengröße beträgt 26 Schülerinnen und Schüler.

 

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von 46 Lehrkräften an unserer Schule – darunter  zwei Referendarinnen und ein Referendar. Zusammen mit den etwa 900 Schülern des Albertus-Magnus-Gymnasiums gehen tagtäglich also etwa 1500 Kinder und Jugendliche ins Ettlinger Schulzentrum hier am Horbachpark.

 

Durch die Weitläufigkeit des Geländes sowie die großzügige Anlage und Gestaltung des Gebäudes auch im Inneren fällt diese auf den ersten Blick große Zahl von Kindern und Jugendlichen im tagtäglichen Erleben nicht besonders auf.

 

An Unterstützungssystemen haben wir an der Anne-Frank-Realschule zwei Schulsozialarbeiterinnen und einen Schulsanitätsdienst. Im Förderbereich bieten wir LRS-Förderung nach Eingangsdiagnostik für Klassen 5 und 6 an, sowie Förderangebote in Englisch und Mathematik für die Oberklassen in Abhängigkeit von der jeweiligen Zuweisung.

Die Unterrichtsversorgung im laufenden Schuljahr ist derzeit als gut zu bezeichnen. So können wir neben dem Pflichtunterricht auch die Ganztagesschule (=GTS) gut gestalten, Angebote im Bereich der individuellen Förderung anbieten  und darüber hinaus einige AG`s für alle eröffnen. Die Stunden für die individuelle Förderung werden in den Lernbandstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch eingesetzt. Dies ermöglicht es, dass die jeweiligen Fachlehrer/innen im Verlauf des Schuljahres mehrere Feedbackgespräche zu Befinden und Leistungsstand führen können. SchülerInnen werden hiermit auf ihren jeweiligen Lernwegen unterstützt und individuell gefördert (mehr dazu siehe PDF-Dokument unten).

 

An Unterstützungssystemen haben wir an der Anne-Frank-Realschule zwei Schulsozialarbeiterinnen und einen Schulsanitätsdienst. Im Förderbereich bieten wir LRS-Förderung nach Eingangsdiagnostik für Klassen 5 und 6 an, sowie Förderangebote in Englisch und Mathematik für die Oberklassen in Abhängigkeit von der jeweiligen Zuweisung.

Die Unterrichtsversorgung im laufenden Schuljahr ist derzeit als gut zu bezeichnen. So können wir neben dem Pflichtunterricht auch die Ganztagesschule (=GTS) gut gestalten, Angebote im Bereich der individuellen Förderung anbieten  und darüber hinaus einige AG`s für alle eröffnen. Die Stunden für die individuelle Förderung werden in den Lernbandstunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch eingesetzt. Dies ermöglicht es, dass die jeweiligen Fachlehrer/innen im Verlauf des Schuljahres mehrere Feedbackgespräche zu Befinden und Leistungsstand führen können. SchülerInnen werden hiermit auf ihren jeweiligen Lernwegen unterstützt und individuell gefördert (mehr dazu siehe PDF-Dokument unten).

 

Präsentation Schulkonzept
Schulkonzept.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]
Weiterentwicklung der AFR
Weiterentwicklung Realschule.pdf
PDF-Dokument [9.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen