Elternbeirat

Der Elternbeirat steht für das Recht und die Pflicht der Eltern, an der schulischen Erziehung an der 
Anne-Frank-Realschule mitzuwirken. Rechte, Pflichten und Aufgaben des Elternbeirates und natürlich auch der Elternvertreter und der Klassenpflegschaften sind gesetzlich geregelt im

Schulgesetz für Baden-Württemberg Klassenpflegschaft, Elternbeiräte (§§ 55-58), § 55 Eltern und Schule.

Wir, die Vorsitzenden des Elternbeirates der Anne-Frank-Realschule, sehen die gemeinsame Verantwortung der Eltern und der Schule für die Erziehung und Bildung der Jugend (Zitat) als Schwerpunkt unserer Tätigkeit an.

 

In der Praxis sieht das so aus:

Der Elternbeirat (EBR) der AFR besteht aus den Elternvertretern jeder Klasse und deren Stellvertreter, die jeweils zu Beginn des Schuljahres gewählt werden. Aus dessen Reihen werden u.a. die Elternbeiratsvorsitzenden gewählt.

Sofern nicht besondere Vorkommnisse dies erforderlich machen, trifft sich der Elternbeirat zweimal im Jahr. An den Sitzungen nimmt auch die Schulleitung teil. Dort werden, außer den Berichten der Schulleitung und des Elternbeiratsvorsitzenden, auch aktuelle Themen besprochen, Termine abgestimmt, Projekte definiert und Informationen ausgetauscht.

Außerhalb dieser Sitzungen finden regelmäßig Treffen der Elternbeiratsvorsitzenden mit der Schulleitung statt. Auch darüber hinaus besteht ein ständiger Kontakt, um auf dem „kleinen Dienstweg“ Themen abzustimmen und zu entscheiden.

 

Aktuell sind die EBR Vorsitzenden:


Hr. J. Sander  – Klasse 10b (Vorsitzender)

Fr. S. Vogt – Klasse 8c (1. Stellvertreterin)

Hr. F. Turkmen – Klasse 5a (2. Stellvertreter) 
 

Die Elternbeiratsvorsitzenden sind automatisch Mitglieder im Gesamtelternbeirat der ettlinger Schulen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen