TAG DER OFFENEN TÜR AN DER  ANNE-FRANK-REALSCHULE

Am Freitag, den 16.03.2018 öffnete die Anne-Frank-Realschule in Ettlingen ihre Türen, um allen interessierten Eltern und angehenden 5. Klässlern einen Einblick in die Vielfalt des Alltags an unserer Realschule zu geben. Mit kräftigem Gesang, Flötenspiel und Body Percussion umrahmten die vier 5. Klassen der Schule die Begrüßungsworte von Schulleiterin Fr. Kirchgäßner.
In großer Zahl waren interessierte Besucher erschienen, die aus den zahlreichen informativen, kreativen und spannenden Angeboten auswählen konnten, die in den Räumen der AFR von Klassen  und Lehrkräften bereit gestellt waren. Selbständiges Erkunden der Schule war möglich - wer sich lieber führen ließ, konnte sich Schülern der Klasse 10a anschließen, die mit Schulhausführungen die Gäste souverän unterstützten.
Im ganzen Haus herrschte buntes Treiben und eine lebendige Atmosphäre, die ansteckend war. Ob Englisch- und Musikunterricht der 5. Klassen, ein Schattenspiel der 5d, französische Dialogsequenzen der 6. Klassen, Mathe-Spiele zum Ausprobieren, Naturwissenschaften mit Experimenten, kleine Roboter aus der Fachschaft Technik oder gar ein Erinnerungsstück aus dem 3D-Drucker, Papiernähen im Fachbereich MuM - alles regte zum Mitmachen und Schauen an. In vielen Räumen gaben Ausstellungen einzelner Fächer Einblicke in ihre Arbeit und informierten über Fragestellungen den Fachbereich betreffend. Die Klassenstufe 9 präsentierte Ergebnisse ihres Berufspraktikums und bot mit Hilfe von 3D-Brillen eine Möglichkeit in einen für sich interessanten Beruf auf neue Art und Weise einzutauchen und diesen kennen zu lernen. Die  AG’s  sowie die Jugendbegleiter des Ganztagesbereichs präsentierten ihre Arbeiten und zeigten wie sie mit den Schülern arbeiten. Infopoints zu Abläufen und Konzepten der Schule wurden von Fachkollegen vor Ort betreut und von den Besuchern für Fragen aller Art gerne genutzt.

oßen Engagement und viel Spaß in den Aktionen und Beiträgen des Tages zeigten wie lebendig unsere Schule ist. 

 

Im weiteren Verlauf des Nachmittags zeigte die Cajon-Ag unter Leitung von Hrn Geier (Musikschule Ettlingen) auf der Bühne im Foyer der Schule einen schlagkräftigen Vortrag. Die Klasse 5c mit ihrem  getanzten Rap, der Chor und unsere beiden Turnprofis aus der 6a  rundeten das Bühnenprogramm auf eindrucksvolle Weise ab. Der große Applaus der Zuschauer bestätigte den gelungenen Vortrag.

Wer an dem Nachmittag Pause brauchte, konnte sich im großen Ganztagesraum als Besucher eines „Cafés” von der Klasse 9c verwöhnen lassen, im französischen Café Crepes der Französsich-Schüler genießen oder sich mit Waffeln der Klasse 6a den Nachmittag versüßen lassen.

Vielen Dank allen aktiven Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften der Schule, den Jugendbegleitern sowie dem Kooperationspartner Musikschule Ettlingen, die mit ihrem großen Engagement und viel Spaß in den Aktionen und Beiträgen des Tages zeigten wie lebendig unsere Schule ist. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen