Anne Frank Realschule Ettlingen wird zweiter beim Regierungspräsidiums Finale Jugend trainiert für Olympia im Bereich Judo!

Am 16.5. fand das Judo RP Finale Jugend trainiert für Olympia in der alten Reithalle dem Trainingszentrum des BC Karlsruhe statt. Dort trafen sich die Mannschaften der verschiedenen Schulen aus dem Landkreis Karlsruhe, um für ihre Schulen in den Altersklassen I; II; III; IV und V  zu kämpfen.

Dieses Jahr konnte die Anne Frank Realschule Ettlingen eine komplette Mannschaft (fünf Kämpfer und einen Betreuer, Richard Sobko) sowie einen Kampfrichter (Marius Reddig) für dieses Turnier bereitstellen.

Die Anne Frank Realschule trat in der Altersklasse IV an. Diese umfasst die Jahrgänge 2005 bis 2009. In den einzelnen Mannschaften wurden die Kämpfer zusätzlich noch in die Gewichtsklassen -36Kg; -40Kg; -44Kg; -48Kg und +48Kg unterteilt. Die Kämpfer wollten ihremn Erfolg aus dem letzten Jahr (3. Platz bei dem Landesentscheid JtfO) wiederholen und starteten hochmotiviert in das Turnier.

Die Mannschaftsaufstellung war wie folgt:

-36Kg Edwin Eschkov; -40Kg Kevin Rakin; -44Kg Samuel Machemehl ; -48Kg Silas Kühner und +48Kg  Tim Schöbel

Im ersten Kampf dieses Turniers musste die Mannschaft der Realschule gegen die 2. Mannschaft der Gutenbergschule Karlsruhe antreten. Die Kämpfer waren hochmotiviert und hatten ein klares Ziel vor Augen. So demonstrierten sie eindrucksvoll ihr Können. Sie gewannen, bis auf Tim Schöbel, alle ihre Kämpfe mit der höchsten Wertung Ipon und machten somit gleich klar, was sie in diesem Turnier erreichen wollten. Sie gewannen die Begegnung 4:1 mit Unterbewertung 40:10. 

Im zweiten Kampf des Turniers musste die Anne Frank Schule dann gegen eine Schule aus Baden- Baden antreten. Die allerdings nur drei Kämpfer für das Turnier stellen konnte. Somit gewann die Schule diese Begegnung 4:1 mit Unterbewertung 37:10.

In der letzten Begegnung, in der es um den Einzug in das Landesfinale ging, traf dann die Mannschaft der Anne Frank Realschule auf die 1. Mannschaft der Guttenbergschule Karlsruhe. Beide Mannschaften wollten den Sieg und kämpften hart, aber fair. Leider unterlag in diesem Finale die Realschule der 1. Mannschaft der Gutenbergschule 3:2 mit Unterbewertung 30:20 und verpasste somit knapp den Einzug ins Landesfinale am 18.7. in Sindelfingen.

Die  Plazierung nach Ende des RP Finales sehen nun wie folgt aus: 1.Mannschaft der Guttenbergschule Karlsruhe; Anne Frank Realschule Ettlingen 2. Platz; 2. Mannschaft Gutenbergschule Karlsruhe 3. Platz.

Wir gratulieren zu diesem tollen 2. Platz und wünschen den Kämpfern, Betreuern und Kampfrichtern, dass sie weiter so gut und motiviert für ihren Sport an ihrer Schule eintreten! 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne-Frank-Realschule Ettlingen